Bernhard Kainz - der Hundeschweiger
Zwang- und Wortlos zum Erfolg!

Erhard K. & Enzo

 122a  springt rauf, verdaungsprobleme, überdreht


Lieber Bernhard!

Hier möchte ich mich gleich entschuldigen, dass ich Dir erst jetzt schreibe, wie es Enzo ergangen ist.

Dein Rat, zur Heilerde zu greifen, war goldrichtig. Er hat sich sehr schnell erholt. Auch die von Dir empfohlene Gemüsemischung, die wir Enzo in einer Suppe anrichten und dann seinem Trockenfutter beimischen, wirkt auf sein Befinden ideal.

Alles einfach toll!

Dann muss ich Dir unbedingt sagen, dass wir schon mehrere angebliche Hundekenner vor Dir kontaktierten. Alle meinten, sie hätten Hundewissen.

Aber keiner von denen hatte wirklich Erfolg. Damit will ich nicht aufdringlich wirken.

Doch die Praxis hat uns gezeigt, dass Enzo nicht so kompliziert und widersinnig abgerichtet (traktiert) werden muss, um sich zu einem zufriedenstellenden Hund entwickeln zu können.

122Erst Dein natürliches und logisches Behandeln eines Hundes hat uns bewiesen, dass man einen Hund durch eigenes unkompliziertes Verhalten aus seinem „nicht gehorchen Wollen“ herausholen und so einen „ganz normalen“ Hund bekommen kann. Deine Tipps und vorgezeigten Übungen haben erst unser Verhalten geändert und brachten bisher Erfolge, die wir vorher nicht für möglich hielten. Er springt Besuchern nicht mehr hinauf, lässt sie in Ruhe, ist am Tisch nicht mehr lästig und so weiter; wurde also insgesamt ein wirklich angenehmes Familienmitglied.

Nochmals recht herzlichen Dank, Erhard K. und Enzo