Bernhard Kainz - der Hundeschweiger
Zwang- und Wortlos zum Erfolg!

Familie G. und Simba

simbakl

Jagt, unfolgsam

 

Hallo Herr Kainz,

simba22eigentlich müsste ich jetzt sehr böse auf Sie sein. Denn bevor Sie bei uns waren und meinem Frauchen erklärten wie sie sich mir gegenüber verhalten soll, war ich der Boss. Jetzt hat sich meine ganze Welt verändert. JAUUUUULLL. Ich muss Frauchen immer ansehen und fragen ob ich das oder jenes tun darf. Muss brav an ihrer Seite gehen. Nur manchmal wenn sie nicht so ganz gut acht gibt, versuche ich wieder das Kommando an mich zu reißen und ziehe an der Leine.

Aber denkste, schon zeigt sie mir wieder das ich das nicht tun darf. Das ist doch für einen armen Hund mühsam, immer brav zu sein. Haben Sie denn das nicht gewusst Herr Kainz? Aber ich verzeihe Ihnen noch mal, weil ich Sie ja gut riechen kann. Schnüff, Schnüff!!!!!! Na, ja wenn ich ganz ehrlich sein soll, es ist doch schöner wenn man sich am Feldweg nur aufs schnüffeln konzentrieren kann. Und nicht immer auf alles andere achten muss. Diese Aufgabe hab ich jetzt Frauchen übertragen. Ein wenig muss sie das noch üben aber irgendwann wird sie es schon können. Wuff. Heute hat sie einen Hasen übersehen, den Meister Lampe bin ich mit Karacho hinterher. Aber als ich den Pfiff gehört habe bin ich wieder zurück. Wahrscheinlich fürchtet sich mein Frauchen ohne mich, denn sie sah sehr glücklich aus, weil ich wieder gleich zu ihr zurück bin. So, jetzt muss ich mich ein wenig ausruhen, aaahhhhh, bin müde. Wünsche Ihnen und Ihrer Familie noch einen schönen Abend. Simba vom Weinviertel!!!!

N.S: Soll Ihnen auch von meinem Frauchen und Herrchen schöne Grüße ausrichten!!!

simba1Hallo Bernhard!

Es ist schon einige Zeit her wo du bei uns gewesen bist. Seither habe ich durch deine Ratschläge gelernt wie ich es verhindern kann, das Simba an der Leine zieht und das spazieren gehen macht uns beiden wieder Spaß. Er will auch nicht mehr der "Vorderste" sein wenn wir mehrere Personen beim spazieren gehen sind, sondern geht brav zwischen uns. Das war ja auch ein Problem früher. Auch ist er so weit das er zwar, so wie heute einem Reh nachläuft, aber wenn ich " Stop " rufe stehen bleibt und brav zurück kommt. Und das obwohl ich nicht viel üben konnte. Er bleibt schön neben mir, auch ohne Leine, wenn uns ein Jogger oder Radfahrer entgegen kommt. Es gibt auch keine Probleme mit anderen Hunden. Danke das Simba und ich durch deine Hilfe noch bessere Freunde geworden sind und uns aufeinander besser verlassen können.

Danke und liebe Grüße Familie G.